Bitte zugreifen: Nils Thielemann (v. l.), Cedrik Meier, Felix Meyer, Mirco Schumacher und Jeremy Koch von der Jugendfeuerwehr boten bei den Dezemberträumen wieder Bälle für das Rahdener Schneeballrennen an. - © Joern Spreen-Ledebur
Bitte zugreifen: Nils Thielemann (v. l.), Cedrik Meier, Felix Meyer, Mirco Schumacher und Jeremy Koch von der Jugendfeuerwehr boten bei den Dezemberträumen wieder Bälle für das Rahdener Schneeballrennen an. | © Joern Spreen-Ledebur

Rahden Rahden freut sich auf den Advent

Rahden. Michael Windhorst und sein Team von der "Dezemberträume"-AG sind bestens zufrieden. Der dreitägige Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz war wieder eine runde Sache. Am Sonntag seien der Platz und die Stadt "komplett voll" gewesen, freute sich Windhorst über den guten Zuspruch. Auch das Wetter habe mitgespielt. Auf dem Glindower Platz geht's nun vom 1. bis 24. Dezember weiter mit dem kleinen Weihnachtsmarkt. Der legt nur montags einen Ruhetag ein, so Windhorst. Am Sonntag, 11. Dezember, steigt an der Gerichtsstraße gegen 15 Uhr das Rahdener Schneeballrennen. Der Erlös geht an die Jugendfeuerwehr-Gruppe Rahden, die das Spektakel seit Jahren treu unterstützt. Bälle für das Rennen werden noch bis unmittelbar vor Start verkauft, so Windhorst...

realisiert durch evolver group