Rahden

Bote aus Detmold: Günter Heidemann hatte den Förderbescheid mitgebracht – zur Freude von Dieter Drunagel (v. l.), Wirtschaftsförderin Irina Jasmin Hanke, Bert Honsel, Frank Bröcker und Dominik Olbrich. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Rahden erhält Förderbescheid

Kirchplatz: Hier soll es wieder deutlich grün werden. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Neue Bäume für den Kirchenplatz geplant

Auseinandersetzung: Zwei Scharfrichter stritten sich darum, wer beim Volk zu Rahden tätig sein darf. Es gewann der "Amtsinhaber". Der aber hat angesichts der Gesetzestreue und Gottesfürchtigkeit des Volks zu Rahden eh nichts zu tun. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden-Kleinendorf

Mittelalter-Markt vor historischer Kulisse

Historisches Pflaster: Gäste und Mitwirkende feierten auf dem Museumshof und in Sichtweite der Burgruine den mittelalterlichen Markt. Zur handgemachten Musik wurde gern getanzt. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Zeitreise ins Mittelalter auf dem Museumshof

Bleibt erhalten: Mehr als die Hälfte der Kunden aus den Ortschaften nutzen nach Angaben von Hartmut Jork und Nico Clasing die Hauptstelle der Stadtsparkasse an der Rahdener Gerichtsstraße. Neben der Hauptstelle bleibt die Filiale in Pr. Ströhen erhalten. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Stadtsparkasse Rahden schließt vier Filialen im Stadtgebiet

Muskelkraft und Tempo zählten: Beim Birkenstamm-Wettsägen zur Aktion "Schlag den Bürgermeister" hatte Bürgermeister Bert Honsel gegenüber Tobi aus Tonnenheide das Nachsehen. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Gelungene Premiere für die Rahdener Sommertage

Neben der Hauptstelle der Stadtsparkasse in der Rahdener Innenstadt (Foto) bleibt nur noch die Filiale in Pr. Ströhen erhalten. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Aus für vier Geschäftsstellen

Marode Naturdenkmäler: Für vier der 18 Bäume auf dem Rahdener Kirchplatz sieht der Gutachter nur bedingt für einige Jahre eine Perspektive - aber nicht auf Dauer. Das Presbyterium will gemeinsam mit Vertretern der Stadt nun beraten, wie der Platz neu gestaltet werden kann. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Sanierung des Gemeindehauses in rahden wird bis zu 300.000 Euro kosten

Sportler halten zusammen: Die D-Jugend von United freute sich ebenso wie United-Vorsitzender Uli Eikenhorst (r.), der von Karl-Heinz Eikenhorst den Scheck und einen Ball der Stiftung bekam. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Egidius-Braun-Stiftung unterstützt Spielvereinigung Union Varl

realisiert durch evolver group