Der Schüler wurde auf dem Heimweg nach einer Feier überfallen. - © Verwendung weltweit
Der Schüler wurde auf dem Heimweg nach einer Feier überfallen. | © Verwendung weltweit

Rahden Schüler nach Abiturfeier von Unbekannten attackiert

Versuchter Raub: Vier Männer überfallen 18-Jährigen auf dem Heimweg

Rahden. Mit einem Fußtritt in den Unterleib hat sich ein 18-jähriger Schüler aus Rahden erfolgreich gegen einen Angreifer zur Wehr gesetzt. Auf dem Heimweg nach einer Abiturfeier kam es in der Nacht zu Samstag, im Bereich der Einmündung der Straßen Feldstraße/Sonnenseite, zu einem versuchten Raub. Gegen 1.30 Uhr traf das spätere Opfer auf eine Personengruppe bestehend aus vier Männern. Unter einem Vorwand sprach ihn die mit zwei Metern größte Person der Gruppe an. Der 25 bis 30 Jahre alte Täter verlangte die Herausgabe von Schmuck. Zur Unterstützung seiner Forderung fasste der Angreifer sein Opfer gewaltsam am Kragen und versuchte, das Mobiltelefon des Schülers aus dessen Hosentasche zu ziehen. Nach Angaben des 18-Jährigen habe während der Tat eine weitere Person aus der Gruppe ein Messer in der Hand gehalten. Der 18-Jährige konnte sich gegen diesen Angriff wehren. Daraufhin gelang ihm die Flucht. Die Polizei bittet um Hinweise auf das Quartett unter Tel. (0571) 88660.

realisiert durch evolver group