Rahden

Schnelle Hilfe aus Rahden: Kreisdirektorin Cornelia Schöder bekräftigte im Kreistag noch einmal, dass der Notarzt-Standort in Rahden auf jeden Fall erhalten bleibe. So steht?s auch im geltenden Rettungsdienstbedarfsplan. - Foto: Joern Spreen-Ledebur||
Rahden

Bürger-Protest gegen Klinikschließung 1


Hat einen Auftrag: Laut Resolution soll Bürgermeister Bert Honsel auf eine Überarbeitung des MKK-Medizinkonzeptes drängen. - Foto: Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Eventuelle Straftaten prüfen


Winrich Dodenhöft: Der Grünen-Ratsherr erinnert an den finanziellen Beitrag der Stadt Rahden zum Krankenhausumbau. - Joern Spreen-Ledebur
Rahden/Lübbecke

Angst vor Schäden für Patienten


Wichtiger Meilenstein: Mit dem Gesundheitszentrum sei ein wichtiger Beitrag zur Versorgung vor Ort geleistet worden, schreiben Nutzer des Gebäudes. Gleichzeitig habe der MKK-Vorstand die Schließung des Krankenhauses geplant. - Foto: Archiv Joern Spreen-Ledebur
Rahden

Rahdener Gesundheitszentrum warnt den MKK-Vorstand 2


Solidarität: Beim stellvertretenden Rahdener Bürgermeister Willi Kopmann (l.) unterschrieb auch Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat für den Krankenhaus-Erhalt. - Foto: Joern Spreen-Ledebur||
Rahden

Klinikpläne: Proteste weiten sich aus


realisiert durch evolver group