AUTOR
VON IMME LOHMEYER-LOREK

Pr. Oldendorf Die kleine Sternenfee heißt Lana

Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 15. Dezember / Fotoaktion als Neuheit

Lana (6) freut sich schon darauf, den Sternenstaub zu verteilen. - © FOTO: IMME LOHMEYER-LOREK
Lana (6) freut sich schon darauf, den Sternenstaub zu verteilen. | © FOTO: IMME LOHMEYER-LOREK

Pr. Oldendorf. Sobald sich die Adventszeit mit ihrem Kerzenlicht naht, freuen sich Klein und Groß wieder auf den Pr.Oldendorfer "Sternenzauber". Dieses Jahr darf sich die sechsjährige Lana Lohrie aus Offelten in das gold-weiße Gewand der Sternenfee hüllen und den feinen, glitzernden Sternenstaub auf das Kopfsteinpflaster um die St. Dionysius-Kirche in Pr.Oldendorf streuen.

"Am besten gefällt mir das Kleid der Sternenfee", sagt Lana und strahlt dabei mit dem Goldstern auf ihrem Haar um die Wette. Ein bisschen nervös sei sie schon, aber sie kennt sich ja auf dem Weihnachtsmarkt aus.

Denn bereits in den beiden letzten Jahren, als die heutige Erstklässlerin noch gar nicht zur Schule ging, war sie schon Sternenpoetin, einmal sogar Schneeprinzessin.

"Auf der Bühne zu stehen und ein Gedicht auswendig vorzutragen, ist toll", erinnert sich Lana (sie konnte damals ja noch nicht einmal lesen), als Sternenzauber-Initiatorin Silke Birkemeyer sie bei der Hand fasst. "Ganz besonders freue ich mich darauf, Lose zu ziehen und mit dem Nikolaus über den Markt zu gehen".

Lana Lohrie wird als achte Sternenfee den Weihnachtsmarkt am Samstag, 15. Dezember, um 16 Uhr mit Wilhelm Pörtner, erster Vorsitzender des Gewerbevereins, und dem evangelischen Kindergarten "Wunderwelt" eröffnen.

"Bei der Sternenzauber-Fotoaktion können sich interessierte Gäste gemeinsam mit der Sternenfee und dem Nikolaus vom Fotostudio Gorges ablichten lassen", verrät Birkemeyer aus dem Organisationsteam vom Gewerbeverein eine Neuheit auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt. Birkemeyer möchte das Schlichte und Schöne der Weihnachtszeit durch das Sternenkind unterstreichen und alle Besucher am 15. und 16. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt rund um die Kirche willkommen heißen.

Ein buntes Programm für Jung und Alt mit viel Musik, Poesie, einer Verlosung und einer Weihnachtsbaumwanderung soll Besucher am dritten Adventswochenende auf das nahende Weihnachtsfest einstimmen.

Anzeige

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Anzeige
realisiert durch evolver group