Pr. Oldendorf Standort für Jugendzentrum gefunden

Verwaltung schlägt Grundstück im ehemaligen Tanklager für Neubau vor

Pr. Oldendorf (tir). Weil das Jugendzentrum an der Waldstraße in die Jahre gekommen ist, erhielt die Verwaltung von der Politik den Auftrag einen neuen Jugendtreff zu planen. Mehrere Standorte wurden geprüft. Die Wahl ist nunmehr auf ein Grundstück im ehemaligen Tanklager gefallen.

Nach Ansicht der Verwaltung bietet sich das 5.600 Quadratmeter große Grundstück "Langenhegge / Ecke Am Bodenbach" für einen Neubau an. Nach Überprüfung anderer Varianten – zu denen auch die Anmietung von Räumen gehört – sei das die wirtschaftlichste Lösung, weil das Grundstück der Stadt gehört. Da es sich bei dem Gelände um eine Altlastenverdachtsfläche handelt, müsse noch eine Gefährdungsabschätzung untersucht werden. Der Umzug der Einrichtung soll bis Herbst 2014 erfolgen. Dieses Thema wird den Sozial- und Jugendausschuss auch in der Sitzung am 27. November beschäftigen.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group