Der Vorstand: Brigitte Rose (v. l., Schriftführerin), Horst Kirchhoff (Vorsitzender), Matthias Wessel (Presse- und Internetbeauftragter), Bernd Wernicke (zweiter Vorsitzender), Sven Becker (erster Kassierer), Jürgen Nenneker (Geschäftsführer). - © Foto: Stephan Pfeiffer
Der Vorstand: Brigitte Rose (v. l., Schriftführerin), Horst Kirchhoff (Vorsitzender), Matthias Wessel (Presse- und Internetbeauftragter), Bernd Wernicke (zweiter Vorsitzender), Sven Becker (erster Kassierer), Jürgen Nenneker (Geschäftsführer). | © Foto: Stephan Pfeiffer

Pr. Oldendorf-Börninghausen Verein "Wir im Eggetal" plant 1.025-Jahrfeier

Aktiv: "Wir im Eggetal" bereitet sich auch auf den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" vor. Die Mitgliederzahl steigt kontinuierlich

Stephan Pfeiffer

Pr. Oldendorf-Börninghausen. 24 Mitglieder des Vereins "Wir im Eggetal" trafen sich am Montagabend zur Jahreshauptversammlung im Haus der Begegnung. Viele Veranstaltungen wurden durchgeführt und die Planungen für die große 1.025-Jahr-Feier in Börninghausen, die 2018 stattfinden wird, hat begonnen. Geschäftsführer Jürgen Nenneker konnte in seinem Jahresbericht für 2016/17 Erfreuliches berichten, denn die Mitgliedszahl habe sich um 13 Personen erhöht und betrage jetzt 126. Außerdem stehe das Projekt am Haus der Begegnung - dort werden die Parkplätze erweitert und ein behindertengerechter Zugang geschaffen - kurz vor seiner Realisierung, denn Ende Mai, Anfang Juni werde dafür die Zuteilung erfolgen. Neben der "1000-Lichter-Aktion" in der Adventszeit wurden Kinderfiguren aus Holz für mehr Sicherheit im Dorf aufgestellt und das Bürgernetzwerk "UDO" veranstaltete ein "Generationenpicknick". Es fanden Treffen mit Politikern, allen Vereinen und Institutionen statt und ein gemeinsamer Terminkalender wurde abgestimmt. Außerdem erschienen einige Ausgaben des "Eggetaler Newsletter" und der Heimatverein übernahm das Haus der Begegnung - dort wurden überdies neue Ruhebänke und Tische aufgestellt. An mehreren Informationsveranstaltungen nahmen Vereinsmitglieder ebenfalls teil. So wurden allein im März die Veranstaltung "Junge Leute zurück aufs Land" auf Schloß Benkhausen besucht sowie der Vortrag über den Landesentwicklungsplan in Stemwede. Auch an der Stadtteilkonferenz in Hedem und Anfang Mai am Infoabend "Ländliche Entwicklung im Mühlenkreis", der in Hille stattfand, nahmen der Verein teil. Schließung der Sparkassenfiliale bereitet Sorgen Leider bereitet die Schließung der Sparkassenfiliale im Herbst Sorgen und auch die "Bücherstube" läuft nur schleppend. Doch positive Nachrichten überwiegen, denn die Integration der 21 Flüchtlinge, die derzeit in der ehemaligen Grundschule untergebracht sind, erfolgt weiterhin mit ganz viel ehrenamtlicher Hilfe. Die Flüchtlinge sind sehr dankbar und helfen im Dorf, wo sie nur können. Außerdem schreibt die "Kleine Kaffeedeele" weiterhin Erfolgsgeschichte und man will am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teilnehmen - als Vorbereitung dafür fand im Herbst 2016 der Dorfspaziergang mit der Kreiskommission statt. Der Höhepunkt im nächsten Jahr dürfte die 1025-Jahr-Feier in Börninghausen sein. Dafür laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren und es wurde bereits ein Festkomitee gegründet. Turnusmäßig wurde der Vorstand gewählt. Vorsitzender ist Horst Kirchhoff und zweiter Vorsitzender Bernd Wernicke. Geschäftsführer ist Jürgen Nenneker und erster Kassierer Sven Becker. Presse- und Internetbeauftragter ist Matthias Wessel und Schriftführerin Brigitte Rose. Die nächste Vorstandssitzung findet am 20. Juni im Lindenhof statt.

realisiert durch evolver group