Aus der Vogelperspektive: In der Mitte des Bildes verläuft die Jahnstraße (Foto Juni 2016). Zu sehen sind unten rechts die Kosmetikfirma CMC, dahinter die Hallen des Logistikbetriebs Waldbach. - © Jens Reddeker
Aus der Vogelperspektive: In der Mitte des Bildes verläuft die Jahnstraße (Foto Juni 2016). Zu sehen sind unten rechts die Kosmetikfirma CMC, dahinter die Hallen des Logistikbetriebs Waldbach. | © Jens Reddeker

Pr. Oldendorf/Minden Klage der Jahnstraßen-Anwohner gegen Kreis Minden-Lübbecke abgewiesen

Gerichtstermin in Minden: Anwohner beschweren sich seit Jahren über Lkw-Lärm und Verkehrsbehinderungen

Pr. Oldendorf/Minden. "Kein ganz leichter Fall", so formulierte der Richter in Minden es vorsichtig. An der Jahnstraße kehrt keine Ruhe ein. Diverse Gerichtstermine durch mehrere Instanzen und drei außergerichtliche Mediationsverfahren brachten kein Ende des Streits zwischen Anwohnern, dem Kreis Minden-Lübbecke und dem dortigen Logistikbetrieb Waldbach. Vor dem Verwaltungsgericht Minden wurde gestern Mittag ein Urteil gesprochen - das möglicherweise aber auch nicht das letzte ist. Wie bereits berichtet, schwelt der Streit an der Jahnstraße schon seit fast sieben Jahren. Die Anwohner kämpfen gegen den Kreis Minden-Lübbecke, der dem an der Jahnstraße ansässigen Logistikbetrieb Waldbach eine Baugenehmigung erteilt hatte. Sie klagen über Lärm und Verkehrsbehinderungen durch die Lastwagen. Die erste Baugenehmigung ist längst vom Tisch, gekippt von den Verwaltungsgerichten...

realisiert durch evolver group