So lässt es sich leben: Einen entspannten Muttertag nur unter Freundinnen verbringen Christa Schlüter und Almut Klasing aus Levern im Preußisch Oldendorfer Waldfreibad. Im Hintergrund sieht man Frederik Schmidt bei seinem Sprung ins erfrischende Nass - © Foto: Saskia Drapart
So lässt es sich leben: Einen entspannten Muttertag nur unter Freundinnen verbringen Christa Schlüter und Almut Klasing aus Levern im Preußisch Oldendorfer Waldfreibad. Im Hintergrund sieht man Frederik Schmidt bei seinem Sprung ins erfrischende Nass | © Foto: Saskia Drapart

Pr. Oldendorf Freibaderöffnung: Zum Muttertag ein Sprung ins kühle Nass

In Pr. Oldendorf und Rahden starteten Schwimmer in die Freiluft-Saison

Saskia Drapart

Pr. Oldendorf. Es ist Muttertag, um Punkt 8 Uhr öffnet das Freibad seine Tore. Mit 14 Grad Lufttemperatur, 24 Grad Wassertemperatur und strahlend blauem Himmel perfekte Voraussetzungen für die Eröffnung. "Unsere Fanbase wartete schon um kurz vor 8 Uhr darauf, dass wir die Tore öffnen", schmunzelt Vincent-Marius Kreth, seit 2012 hier Badeaufsicht. Viele Stammgäste ziehen schon morgens ihre Bahnen. Frederik Schmidt ist einer von ihnen. Seine Saison beginnt immer mit einem Sprung vom Drei-Meter Turm. Die Eröffnung am Muttertag bietet Familien und Freunden eine Ausflugsmöglichkeit. "Seit 28 Jahren besuchen wir das Waldfreibad schon und lieben diesen Ort der Ruhe und Entspannung. Wir sind besonders von der Qualität und Pflege des Schwimmbades überzeugt. Das macht diesen Ort zu einer echten Wohlfühl-Oase", berichten Christa Schlüter und Almut Klasing aus Levern. Die beiden Freundinnen gönnen sich einen Wohlfühltag. Passend zum Muttertag wird mit Sekt angestoßen. "Rutsche oder Sprungbrett?": Das ist hier die Frage für Tim (9) und Freund Jan Mika (10) aus Obermehnen. Sie verbringen den Tag mit ihren Mamas im Freibad. "Wir haben immer 15er-Karten für das Schwimmbad in Lübbecke und natürlich für hier - damit wir auch mal ein bisschen Abwechslung haben", sagt eine.

realisiert durch evolver group