Jeder Cent wird umgedreht: Der Haushalt 2018 war zentrales Thema bei der Ratssitzung in der Aula der Sekundarschule. - © Foto: Dpa
Jeder Cent wird umgedreht: Der Haushalt 2018 war zentrales Thema bei der Ratssitzung in der Aula der Sekundarschule. | © Foto: Dpa

Pr. Oldendorf Pr. Oldendorfer Haushalt ist verabschiedet

Sitzung: Der Ausgleich ist knapp erreicht. Unter dem Strich steht ein Ergebnis von 44.901 Euro

Sandra Spieker-Beutler

Pr. Oldendorf. Der Rat der Stadt hat in der Sitzung am Mittwochabend den Haushalt 2018 bei sieben Gegenstimmen verabschiedet. Wieder ist der Ausgleich nur knapp erreicht: Unterm Strich steht ein Plus von 44.901 Euro. Erträgen von 23,26 Millionen Euro stehen Aufwendungen von 23,21 Millionen Euro gegenüber. Zuwächse gegenüber dem Vorjahr werden beim Steueraufkommen erwartet, die Zuwendungen und allgemeinen Umlagen sinken hingegen (um gut 25 Prozent). Die Personal- und Versorgungsaufwendungen steigen, die Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen ebenfalls. Die größten Posten im Haushalt 2018 sind etwa der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Bad Holzhausen (1,01 Millionen Euro), der Ausbau der Langenhegge (1,5 Millionen Euro) und Anschaffungen von Fahrzeugen und Geräten für die Feuerwehr (knapp 450.000 Euro). Eine von der Fraktion beantragte zehnprozentige Haushaltssperre auf Sach- und Dienstleistungen wurde aber mehrheitlich abgelehnt. ¦ Bericht folgt

realisiert durch evolver group