Die Feuerwehr hat den Fahrer des Audi aus dem Unfallfahrzeug befreit. - © Feuerwehr Porta / Michael Horst
Die Feuerwehr hat den Fahrer des Audi aus dem Unfallfahrzeug befreit. | © Feuerwehr Porta / Michael Horst

Porta Westfalica / Bad Eilsen Dreiköpfige Familie bei Unfall auf der A2 schwer verletzt

Der Wagen mit polnischem Kennzeichen ist von der Fahrbahn abgekommen

Talin Dilsizyan

Porta Westfalica / Bad Eilsen. Auf der Autobahn A2 sind am Dienstagmorgen drei Personen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Zwischen den Anschlussstellen Bad Eilsen und Veltheim ist der Wagen einer polnischen Familien aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Um die Hintergründe zu klären, sollen sich Zeugen bei der Polizei melden. Um 9.24 Uhr ist auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Bad Eilsen und Veltheim der Audi einer dreiköpfigen Familie aus Polen rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nach Informationen der Polizei Bielefeld geriet der Wagen ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und blieb neben der Fahrbahn im Graben liegen. Der 57-jährige Fahrer wurde im Wagen eingeklemmt. Seine 58-jährige Frau und die 16-jährige Tochter wurden aus dem Audi herausgeschleudert. Rettungskräfte befreiten den 57-Jährigen aus dem Fahrzeug und brachten ihn ebenso wie seine Frau und seine Tochter in Krankenhäuser. Die drei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Wagen wurde geborgen und sichergestellt. Zwei Stunden lang war ein Teil der Fahrbahn an der Unfallstelle gesperrt worden. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von fünf Kilometern. Da die Unfallursache noch nicht geklärt werden konnte, bittet die Polizei Bielefeld Zeugen, sich unter der Rufnummer 0521 5450 mit Hinweisen zu melden.

realisiert durch evolver group