Autofahrt endet in Hecke

Petershagen (ots) - Freitagmorgen verunglückte auf der Ilserheider
Straße eine Mindenerin mit ihrem Auto. Sie zog sich hierbei Verletzungen zu und wurde zur Behandlung dem Klinikum Minden zugeführt. Den Sachschaden taxierten die Einsatzkräfte auf rund 10.000 Euro.

Die 23-Jährige befuhr gegen 6.20 Uhr von der L 770 kommend die Ilserheider Straße in Richtung Neuenknick. Kurz hinter der Einmündung der Straße Jagdweg kam sie aus bisher unbekannten Gründen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend kam sie mit ihrem Opel Corsa ins Schleudern. In der Folge überfuhr sie mit ihrem Wagen zwei Leitpfosten und eine Straßenlaterne mit Verteilerkasten, bevor der Wagen auf der linken Seite liegend in Höhe der Piwittskuhle an einer Hecke zum Stehen kam. Einsatzkräfte der Feuerwehr Petershagen mussten das Auto zunächst stabilisieren, damit die junge Fahrerin das Fahrzeug verlassen konnte. Das total beschädigte Auto wurde nach der Bergung abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3863535

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group