Unbekannte brachen sieben Holzhütten auf dem Campingplatz an der Weser in Holtrup auf. - © Polizei Minden-Lübbecke
Unbekannte brachen sieben Holzhütten auf dem Campingplatz an der Weser in Holtrup auf. | © Polizei Minden-Lübbecke

Sieben Hütten auf Campingplatz in Holtrup aufgebrochen

Porta Westfalica (ots) - Unbekannte haben offenbar am Wochenende sieben Hütten auf dem Campingplatz des WSC Porta an der Weser in Holtrup aufgebrochen. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht abschließend fest. Nicht alle Besitzer waren anwesend, als Polizisten die Anzeigen aufnahmen.

Die Beamten waren nach einem Anruf am frühen Dienstagnachmittag zu dem Gelände "Unterm Brink" ausgerückt. An den meisten der betroffenen Hütten waren die Scharniere der Türen aufgehebelt. An einer Hütte wurde zudem ein Holzbrett abgerissen sowie eine Scheibe eines Mosaikfensters beschädigt. Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge dürfte die Tatzeit zwischen Samstagvormittag und dem frühen Montagabend liegen.

Der Sachschaden dürfte nach einer ersten groben Schätzung bei über 1.000 Euro liegen. Die Ermittler bitten Zeugen, denen im genannten Zeitraum eine oder mehrere fremde Personen auf dem Gelände aufgefallen sind, sich bei ihnen unter (0571) 88660 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle
Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3807771

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group