Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler eine Münze sowie Schmucksäckchen. - © Polizei Minden-Lübbecke
Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler eine Münze sowie Schmucksäckchen. | © Polizei Minden-Lübbecke

Silberne Quadriga-Münze bei Einbrecher gefunden

Minden-Lübbecke, Bückeburg, Rinteln, Hameln, Nienburg, Osnabrück (ots) - Mitte Oktober konnten Kripobeamte in Minden aufgrund eines Vollstreckungshaftbefehls einen einschlägig vorbestraften Serieneinbrecher festnehmen. Des Weiteren fanden Spezialisten der Spurensicherung an drei Tatorten im Kreisgebiet DNA-Spuren des Mannes. Der 39-Jährige sitzt derzeit in der JVA Remscheid ein.

Es liegt der Verdacht nahe, dass der Polizeibekannte in den letzten Jahren seinen Lebensunterhalt durch die Begehung von Straftaten bestritten hat. Da der Beschuldigte nachweislich seit mindestens Mitte März 2017 in Minden wohnte, scheint er auch für einige Wohnungseinbrüche im hiesigen Kreisgebiet verantwortlich zu sein.

Im Zuge einer Wohnungsdurchsuchung konnten einige Beweismittel sichergestellt werden. Hierbei fanden die Ermittler auch diverse Schmucksäckchen, von denen die Kriminalisten annehmen, dass die Geschädigten ihren Schmuck darin verwahrt hatten.

Weiterhin entdeckten die Einsatzkräfte im Kofferraum des von ihm mitbenutzten Pkw eine Münze mit der Bezeichnung "Silber Quadriga", welche bislang noch keinem Tatort zugeordnet werden konnte.

Daher fragen die Ermittler: Wem wurde eine Münze "Silber Quadriga" anlässlich eines Wohnungseinbruchs im Zeitfenster von Mitte März 2017 bis Mitte Oktober 2017 entwendet? Wer wurde im selbigen Zeitraum Geschädigter eines Wohnungseinbruchs und erkennt die Schmucksäckchen wieder?

Aufgrund der Mobilität des bekannten Einbrechers ist auch nicht auszuschließen, dass die Gegenstände aus Straftaten aus dem angrenzenden Niedersachsen entstammen.

Die Bilder können auch auf der Internetseite der Polizei unter minden-luebbecke.polizei.nrw eingesehen werden.

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Polizei in Minden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3807701

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group