Bei der Durchsuchung wurde diverses Diebesgut aufgefunden. - © Polizei Minden-Lübbecke
Bei der Durchsuchung wurde diverses Diebesgut aufgefunden. | © Polizei Minden-Lübbecke

Diebesgut: Polizei sucht Besitzer

Kreis Minden-Lübbecke (ots) - Im Rahmen intensiver Ermittlungen nach Einbrüchen geriet ein 44-jähriger Mindener in den Fokus der Fahnder. Daraufhin erfolgte im Juni eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Tatverdächtigen. Hierbei konnte umfangreiches Beutegut sichergestellt werden. So fanden die Ermittler Uhren, eine Vielzahl von Handys, ein E-Bike sowie diverse Elektronik- und Elektrogeräte. Hiervon konnten zwischenzeitlich einige Besitzer ermittelt und somit Straftaten zugeordnet werden.

Nun wenden sich die Ermittler an die Öffentlichkeit, um auch weitere Gegenstände Taten zuweisen zu können. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass das gefundene Diebesgut aus Taten im gesamten Kreisgebiet entstammen.

Auf der Internetseite der Polizei können sie unter www.minden-luebbecke.polizei.nrw diverse Bilder einsehen.

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Polizei in Minden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3736587

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group