Ertappter Ladendieb greift Personal an

Bad Oeynhausen (ots) - Montagmittag entwendete ein 32-Jähriger in einer Parfümerie in der Innenstadt mehrere Flacons. Als er daraufhin angesprochen wurde, flüchte mit dem Diebesgut. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung konnte den Mann im Rahmen der Fahndung aufgreifen und festnehmen. Dem stark Alkoholisierten wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Rausch musste er im Polizeigewahrsam in Minden ausschlafen.

Der Mindener betrat gegen 14 Uhr das Geschäft in der Paul-Baehr-Straße. Hierbei bemerkten die Angestellten, dass er Parfümflaschen in die Jackentasche steckte. Als man in daraufhin ansprach, versuchte zu fliehen. Den Versuch ihn festzuhalten entgegnete er mit einem Schlag in Richtung einer Angestellten, welcher sie aber verfehlte. Als er aus dem Geschäft stürmte, steckte er sich weitere Flacons ein. Auf der Flucht über die Klosterstraße konnte ihn ein bisher unbekannter den Mann aufhalten. Gemeinsam mit den Geschädigten konnte hierbei das Diebesgut gesichert werden. Anschließend setzte der Dieb seine Flucht fort. Diese beendete eine Streifenwagenbesatzung an der Herforder Straße.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3733276

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group