Bei dem Kreuzungsunfall waren insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt. - © Polizei Minden-Lübbecke
Bei dem Kreuzungsunfall waren insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt. | © Polizei Minden-Lübbecke

Unfall mit Kettenreaktion

Minden (ots) - Ein Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen beschäftigte die Einsatzkräfte der Polizeiwache Minden am späten Donnertagnachmittag. Nach ersten Ermittlungsergebnissen sowie Zeugenaussagen besteht der Verdacht, dass ein Mercedesfahrer das Rotlicht der Ampel missachtete und somit einen Unfall mit Kettenrektion auslöste. Eine Seat-Fahrerin erlitt dabei Verletzungen und wurde dem Johannes-Wesling-Klinikum zugeführt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 40.000 Euro. Drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten kam es an der Kreuzung bis gegen 19.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Der Fahrer (65) eines Mercedes SLK befuhr gegen 18.15 Uhr die Gustav-Heinemann-Brücke und wollte den Kreuzungsbereich der Friedrich-Wilhelm-Straße geradeaus in Richtung Karlstraße queren. Hierbei beachtete er nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht das für ihn zeigende Rotlicht. Auf der Kreuzung prallte er in die Fahrerseite eines Seat Leon. Dessen Fahrerin (20) fuhr von der Hafenstraße kommend auf dem linken Linksabbiegerstreifen der Friedrich-Wilhelm-Straße in Richtung Gustav-Heinemann-Brücke in die Kreuzung ein. Durch die Kollision wurde sie auf den rechten Abbiegestreifen geschoben und prallte gegen den VW Passat einer 31-Jährigen. In der Folge kollidierte der Mercedes noch mit einem Fiat Ducato, bevor er frontal gegen einen BMW Mini schleuderte. Die beiden Fahrzeuge fuhren hinter dem Seat ebenfalls auf dem Linksabbiegestreifen. Der Fiat-Fahrer (67) und die Lenkerin des Mini (61) kamen neben dem Sachschaden mit dem Schrecken davon.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3640010

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group