Mutmaßlicher Ladendieb randaliert im Einkaufsmarkt

Preußisch Oldendorf (ots) - Ein mutmaßlicher Ladendieb hat in einem Einkaufsmarkt an der Friedhofstraße in Preußisch Oldendorf am Dienstagnachmittag derart randaliert, dass er nur mit Mühe von mehreren Personen festgehalten werden konnte. Auch gegenüber den alarmierten Polizisten zeigte sich der 22-jährige Mann gereizt und aggressiv. Zudem versuchte er noch während seines Transportes ins Polizeigewahrsam einen Beamten zu beißen.

Einer Angestellten war der Mann zuvor aufgefallen, als der sich eine Flasche mit Alkohol aus dem Regal nahm, diese öffnete und daraus trank. Als die Frau ihn auf sein Verhalten ansprach, griff der 22-Jährige sie an und versuchte zu flüchten. Erst eine Handvoll Personen gelang es, den Mann davon abzuhalten und letztlich zu Boden zu drücken. Dabei verletzte sich ein 26-jähriger Preußisch Oldendorfer leicht.

In einer späteren Vernehmung bedauerte der 22-Jährige sein Verhalten. Er könne sich das ganze nicht erklären. Den Vorwurf etwas stehlen zu wollen, bestritt er allerdings.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle
Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-L?bbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3498333

Copyright © Neue Westfälische 2016
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group