Zeugenaufruf zum tödlichen Verkehrsunfall bei Petershagen-Quetzen

Petershagen (ots) - Wie heute (18. Oktober) berichtet, ereignete sich gegen 8.10 Uhr bei Petershagen-Quetzen ein tödlicher Verkehrsunfall. Siehe auch http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3459413.

Da die genauen Umstände, die zu dem tragischen Unfall führten, noch nicht abschließend ermittelt werden konnten, bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung.

Bei dem Unfall war ein silberner Kleinwagen, Typ Hyundai i10 beteiligt. Zeugen, die vor dem Unfall auf der L 772, L 770, oder in der Nähe ein solches Fahrzeug aufgefallen ist, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 0571/8866-0 an die Polizei in Minden. Auch jede noch so kleine Beobachtung kann bei der Aufklärung der Unfallgründe helfen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-L?bbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3459506

Copyright © Neue Westfälische 2016
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group