Prosit: Auch Lübbeckes Bürgermeister Frank Haberbosch und die stellvertretende Landrätin Kirstin Korte genossen den Tag des Bierbrunnens. Die Gläser erinnern an das 175. Jubiläum der Barre-Brauerei, das in Kürze gefeiert wird. - © Joern Spreen-Ledebur
Prosit: Auch Lübbeckes Bürgermeister Frank Haberbosch und die stellvertretende Landrätin Kirstin Korte genossen den Tag des Bierbrunnens. Die Gläser erinnern an das 175. Jubiläum der Barre-Brauerei, das in Kürze gefeiert wird. | © Joern Spreen-Ledebur

Lübbecke Der Bierbrunnen sprudelt

Tausende bei Volksfest im Herzen Lübbeckes

Lübbecke. Ein Schlag mit dem Hammer genügte, dann saß der Zapfhahn und das Festbier floss: Mit dem symbolischen Fassanstich hat die stellvertretende Minden-Lübbecker Landrätin Kirstin Korte am Sonntag den Tag des Bierbrunnens in Lübbecke eröffnet. Auf das Fest stieß sie dann auch mit Brauereichef Christoph Barre und Bürgermeister Frank Haberbosch an. Tausende Gäste feiern am Sonntag im Herzen Lübbeckes das traditionsreiche Fest, das Lübbecke weit über die Region hinaus bekannt gemacht hat. Mit dem Biergenuss tun die Gäste Gutes. Mit hrer Spende für das von der Lübbecker Brauerei Barre spendierte Bier unterstützen sie den Förderverein Schlaganfall. Der tue viel Gutes im Bereich Prävention und Reha, merkte Christoph Barre an. Am Freitagabend hatten beim Bierbrunnenfest viele Gäste auf dem Marktplatz beim Konzert mit der "Münchener Freiheit" gefeiert. Wegen Krankheit wurde das für Samstagabend geplante Konzert mit "Cascada" abgesagt.

realisiert durch evolver group