Das Auto prallte gegen zwei Bäume. Der 18-jährige Fahrer starb, sein Beifahrer (20) wurde schwer verletzt. - © Hubert Dutschek
Das Auto prallte gegen zwei Bäume. Der 18-jährige Fahrer starb, sein Beifahrer (20) wurde schwer verletzt. | © Hubert Dutschek

Bad Essen/Lübbecke 18-jähriger Lübbecker starb bei Verkehrsunfall in Heithöfen

Das Auto prallte gegen zwei Bäume. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät

Hubert Dutschek

Am Freitagmorgen kam es in der Gemeinde Bad Essen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw prallte gegen zwei Bäume. Der 18-jährige Fahrer verlor sein Leben. Um 6.13 Uhr alarmierte die Regionalleitstelle Osnabrück die Ortsfeuerwehren Heithöfen, Wimmer und Lintorf sowie zwei Rettungswagen, den Notarzt und den Sanitäter vor Ort zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen. Vorsorglich wurde auch der Rüstwagen der Ortsfeuerwehr Bad Essen/Eielstädt/Wittlage in Marsch gesetzt. Ein Renault Twingo befuhr die Heithöfener Straße von Wimmer in Richtung Heithöfen. Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Es prallte erst mit der Beifahrerseite gegen einen Baum, dann mit der Fahrerseite gegen einen zweiten Baum. Der Beifahrer, ein 20-jähriger Mann aus Bad Essen-Lintorf, konnte von der Feuerwehr ohne Einsatz technischer Hilfsmittel befreit werden. Der junge Mann wurde an der Unfallstelle versorgt und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Ostercappeln gebracht. Für den 18-jährigen Fahrer aus Lübbecke kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Feuerwehrkräfte unterstützten den Bestatter bei der Bergung der Leiche aus dem völlig zerstörten Pkw.

realisiert durch evolver group