- © Imme Lohmeyer-Lorek
| © Imme Lohmeyer-Lorek

Lübbecke "Ein Mann fürs Grobe" begeistert das Publikum in der Stadthalle

Schlammschlacht im Verlagswesen

Lübbecke. Die Komödie im Bayerischen Hof, die bereits mit "Glück, Le Bonheur" aus der Feder von Éric Assous in der Lübbecker Stadthalle zu sehen war, wartete vergangenen Samstag ebenfalls mit äußerst prominenten Schauspielern auf. In der Komödie "Ein Mann fürs Grobe" brillierte Jürgen Prochnow, Kinogängern bekannt aus dem Kriegsfilm "Das Boot", jetzt in der Rolle des bösen Exmannes Jean-Pierre. Seine prominente Partnerin, Schauspielerin Verena Wengler, spielte als Verlagschefin Séverine alle übrigen Darsteller an die Wand und lieferte sich mit ihrem Ex einen der allzu bekannten Rosenkriege. Allerdings setzte die äußerst amüsante Schlammschlacht mit 25 Jahren Verspätung ein, als Jean-Pierre seine Exgattin um einen Job im Weide-Verlag bat. Dem Prominentenpaar dabei zuzusehen, wie sie sich vor den Augen der Verlagsbelegschaft immer neue Hiebe versetzten, war sehr kurzweilig...

realisiert durch evolver group