Der 24-Jähriger ist inzwischen gefunden worden. Er war am Montag aus der Lübbecker Psychiatrie geflüchtet. - © Andreas Frücht
Der 24-Jähriger ist inzwischen gefunden worden. Er war am Montag aus der Lübbecker Psychiatrie geflüchtet. | © Andreas Frücht

Lübbecke Polizei greift vermissten Lübbecker fast nackt auf

Der 25-Jährige war am Montag aus der Psychatrie geflüchtet

Lübbecke. Die Polizei hat den am Montag aus der Psychiatrie des Lübbecker Krankenhauses geflüchteten 24-jährigen Mann nach einem Hinweis am Dienstagnachmittag in der Lübbecker Innenstadt aufgegriffen. Einer Passantin war gegen 14.30 Uhr ein nur mit einem Handtuch bekleideter Mann an der Straße „Fünfhausen" aufgefallen und hatte dies der Polizei per Notruf 110 gemeldet. Als kurz darauf eine Streifenwagenbesatzung eintraf, stellte sich heraus, dass es sich bei der Person um den Gesuchten handelte. Die Einsatzkräfte brachten den äußerlich unverletzten 24-Jährigen zurück ins Krankenhaus. Wo sich der Mann zwischenzeitlich aufhielt, konnte bisher nicht in Erfahrung gebracht werden. Wie berichtet, war der Mann tags zuvor in den frühen Morgenstunden aus dem Krankenhaus geflüchtet. Die Polizei hatte bei ihrer Suche auch die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten.

realisiert durch evolver group