Sensibles Gehör: Lautes Böllerknallen mag Labrador-Mischling "Spike" gar nicht. - © dpa
Sensibles Gehör: Lautes Böllerknallen mag Labrador-Mischling "Spike" gar nicht. | © dpa

Lübbecke Silvestertipps: Wie Hund und Katze beim Feuerwerk betreut werden können

Bei vielen Vierbeinern löst die Knallerei an Silvester Panik aus. Tierhalter können aber Vorkehrungen treffen.

Kirsten Tirre

Der Deutsche Tierschutzbund weist darauf hin, dass das Feuerwerk für Hunde und Katzen Stress bedeutet, da sie ein viel feineres Gehör haben als Menschen. Bei vielen Vierbeinern löst die Knallerei sogar Panik aus. Tierhalter können aber Vorkehrungen treffen. So sollten Hunde in bewohnten Gebieten angeleint ausgeführt werden, denn verfrühte Kracher könnten sie in panischem Schrecken davonlaufen lassen. Am Silvesterabend sollten Türen und Fenster geschlossen sein, gegebenenfalls können auch Rollos heruntergelassen werden. Katzen mit Freigang sollten am Silvesterabend im Haus bleiben. Idealerweise sollte für Hunde, Katzen, Vögel, Meerschweinchen und andere Kleintiere ein ruhiger Platz in einem Raum geschaffen werden, der nicht direkt zur Straßenseite liegt. Beruhigungsmittel sollten ausschließlich in Absprache mit dem Tierarzt verabreicht werden. Entspannung vermitteln, Rückzug gewähren Meist reiche es schon, wenn eine vertraute Bezugsperson bei den Tieren bleibt und durch bewusst entspannten Umgang Sicherheit vermittelt. Während einige Katzen und Hunde sich an ihrem Menschen orientieren, verstecken sich andere lieber. Deshalb sollten Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sein. Diese Reaktion sei völlig in Ordnung. Übermäßiges Streicheln helfe dann wenig. Hilfreich könne es sein, gewohnte Spielrituale durchzuführen, die die Haustiere ablenken. Böllern an Waldrändern, auf Waldlichtungen, in Parkanlagen oder Höfen mit Tierhaltung sollte tabu sein. Scheue Wildtiere würden besonders sensibel reagieren. Auch bei Pferden und Rindern, die auf Weiden gehalten werden, bestehe die Gefahr, dass sie in Panik geraten und ausbrechen.

realisiert durch evolver group