Die Helfer lösen den Zunftbaum aus der Verankerung. An gleicher Stelle wird ein Tannenbaum aufgestellt. Die Freiwillige Feuerwehr regelt den Verkehr der Hauptstraße. - © FOTO: GÜNTER HEIDENREICH
Die Helfer lösen den Zunftbaum aus der Verankerung. An gleicher Stelle wird ein Tannenbaum aufgestellt. Die Freiwillige Feuerwehr regelt den Verkehr der Hauptstraße. | © FOTO: GÜNTER HEIDENREICH

Hüllhorst Bäumchen wechsle dich

In der Hüllhorster Ortsmitte weicht der Zunftbaum einer Weihnachtstanne

Hüllhorst (ghe). Der "Zunftbaum" steht nicht mehr. An seine Stelle ist nun ein klassischer Tannenbaum getreten. Zwei Stunden hat die Baumfäll- und Auswechsel-Aktion in der Ortsmitte von Hüllhorst gedauert. Dann hatten Polizei und Feuerwehr, Henrik Böhne an der Kettensäge und Bukowskis am Kran, die Zunftbaum-Gruppe und die Tannenbaum-Gruppe vom Heimatverein unter Leitung von Heinz-Gerhard Bartelheimer ihren Einsatz erfolgreich beendet.

Der Zunftbaum wurde in die alte Turnhalle gebracht, wo er im Keller des Heimatvereins aufs kommende Jahr wartet.

Anzeige

Gedulden musste sich zunächst auch der Weihnachtsbaum. Denn im hellen Glanz des Lichterschmucks wird  er erst zur Adventsstraße am 1. Advent erstrahlen. Gestiftet hat das auf zehn Meter Höhe geschätzte Prachtexemplar Familie Bukowski aus Hüllhorst.

Vereinsvorsitzender Günter Heidenreich bedankte sich bei allen Unterstützern und Helfern. Zum Abschluss des Bäumchen-Wechsle-Dich-Spiels gab es für alle Helfer heißen Kaffee und andere Getränke zur Stärkung.

Anzeige
Anzeige
  1. Unsere Texte können Sie nach wie vor in die sozialen Netzwerke (Facebook, Twitter und Google+) teilen oder direkt per E-Mail versenden.

Anzeige


realisiert durch evolver group