Der Großbrand in Tengern beschäftigte phasenweise mehr als 150 Einsatzkräfte. - © Jan Ahlers
Der Großbrand in Tengern beschäftigte phasenweise mehr als 150 Einsatzkräfte. | © Jan Ahlers

Hüllhorst Ursache des Großbrandes in Tengern weiter unklar

Genaue Untersuchungen brachten keine Klarheit. Mehr als zwei Millionen Euro Schaden

Cornelia Müller

Hüllhorst. Nach dem Großbrand einer Lagerhalle in Tengern ist die Ursache für das Feuer nach wie vor unklar. Eine genaue Untersuchung der Brandstelle durch einen Brandexperten der Polizei sowie eines seitens der Staatsanwaltschaft beauftragten Sachverständigen für Brandursachen aus Oldenburg brachte keine Klarheit. Die Experten fanden keine eindeutigen Hinweise, was das Feuer in der Nacht zu Freitag vergangener Woche auslöste. Ob die Ursache überhaupt noch ermittelt werden kann, ist gegenwärtig fraglich, so die Polizei. Nach derzeitigem Ermittlungsstand beläuft sich der Schaden vermutlich auf mehr als zwei Millionen Euro. Wie berichtet, war kurz nach Mitternacht das Feuer in der Produktionshalle und den Lagerräumen ausgebrochen. Eine vorbeifahrende Autofahrerin hatte in der Nacht die Flammen bemerkt und die Polizei alarmiert.

realisiert durch evolver group