Suche auf vier Pfoten: Um besonders unwegbares Gelände zu erschließen, kamen insgesamt vier Spürhunde der Bereitschaftspolizei zum Einsatz. Sie wurden von den Polizeihauptkommissaren Stefan Meier (Foto mit Hündin Lissy) und Ulrich Hitzmann geführt. - © Alexander Lange
Suche auf vier Pfoten: Um besonders unwegbares Gelände zu erschließen, kamen insgesamt vier Spürhunde der Bereitschaftspolizei zum Einsatz. Sie wurden von den Polizeihauptkommissaren Stefan Meier (Foto mit Hündin Lissy) und Ulrich Hitzmann geführt. | © Alexander Lange

Hüllhorst. Vermisster 78-Jähriger aus Hüllhorst wurde tot aufgefunden

Der 78-jährige Renter aus Hüllhorst, von dem seit Montag, 2. Oktober, jegliche Spur fehlte, ist tot. Er wurde am Mittwochmittag von den Spürhunden der Bereitschaftspolizei gefunden.

Alexander Lange

Hüllhorst-Ahlsen. Seit Montag, 2. Oktober, fehlte von dem 78-jährigen Rentner aus Ahlsen jede Spur. Nun die traurige Gewissheit: Der Mann ist tot. Am Mittwochmittag fanden Spürhunde der Bereitschaftspolizei die Leiche. Für ein Fremdverschulden gibt es bislang keine Hinweise. Während die Spürhunde die Wälder und Felder durchkämmten, befragten knapp 80 Bereitschaftspolizisten die umliegenden Anwohner, ob diese Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben könnten. Ebenso durchforsteten die Bereitschaftspolizisten die Gärten.

realisiert durch evolver group