Das orientalische Märchen von Aladin und der Wunderlampe begeisterte die Kinder auf der Freilichtbühne Kahle Wart. - © FOTO: HANS-GÜNTHER MEYER
Das orientalische Märchen von Aladin und der Wunderlampe begeisterte die Kinder auf der Freilichtbühne Kahle Wart. | © FOTO: HANS-GÜNTHER MEYER

Hüllhorst Kinder erleben eine zauberhafte Vorstellung

Hüllhorst-Oberbauerschaft (hgm). Rund 500 Kindergartenkinder und Schüler erlebten auf der Kahle Wart das Märchen "Aladin und die Wunderlampe" der Freilichtbühne Bellenberg, die im 4. Jahr in Oberbauerschaft zu Gast war.

Das Wetter mit bedecktem Himmel und Regen war nicht Freilichtbühnenreif, aber das temperamentvolle Stück mit Benjamin Oehls als Regisseur sorgte für gute Stimmung.

Die Kinder klatschten viel und ließen sich gerne in den alten Orient mit Figuren wie dem Sultan, der Prinzessin sowie Aladin und dem Flaschengeist entführen. Begrüßt wurden die Besucher von Jürgen Hahn, Vorsitzender des Heimatvereins Oberbauerschaft, der mit dem Publikum für Angelika Lütkenhöner von der Gruppe des Wittekindshofes Volmerdingsen ein Geburtstagslied sang.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group