Espelkamp Experimenteller Konzertabend mit "The Third Eye"

Als Abschluss der Kunstwoche in Benkhausen trat die Espelkamperin Erika Ott mit ihrer Band auf - im Dunkeln

Espelkamp. Im Rahmen der Kunstwoche Benkhausen, die unter dem Motto Körperkult(ur) in der vergangenen Woche stattfand, konnten nun Interessierte am Samstag im Herrenhaus von Schloss Benkhausen ein Konzert der anderen Art erleben. Die Musiker um die Espelkamper Pianistin Erika Ott Sofia Vasheruk, Meindernt Mak und Dietmar Roser (beide Gitarre) sowie Sabrina Watermann (Sopran) haben den Konzertgästen einen Musikabend im Dunkeln dargeboten. Die Konzertbesucher betraten einen völlig verdunkelten Konzertraum. Lediglich leuchtende Sterne verwiesen auf die Sitzplätze. Im Hintergrund spielten die Musiker bereits. Neben klassischen Darbietungen und moderneren Klassikern wie Sinatras "Funny Valentine" schmückten philosophische, romantische Erzählungen, begleitet von poetischer Musik den Abend. Malerisch wurden so die Klänge und Worte zu Bildern vor dem inneren Auge...

realisiert durch evolver group