Großbrand: Bei einem Feuer auf dem Gelände der Dachdeckerei Wegner an der Königsberger Straße 16 gegen 20.45 Uhr brannte Freitagabend eine ganze Lagerhalle ab. 65 Feuerwehrleute waren im Einsatz. - © Karsten Schulz
Großbrand: Bei einem Feuer auf dem Gelände der Dachdeckerei Wegner an der Königsberger Straße 16 gegen 20.45 Uhr brannte Freitagabend eine ganze Lagerhalle ab. 65 Feuerwehrleute waren im Einsatz. | © Karsten Schulz

Espelkamp Nach Brand in Dachdeckerfirma: Sachverständiger unterstützt Ermittlungen

Ursache noch unklar. Schaden in sechsstelliger Höhe

Espelkamp. Nach dem Brand einer Lagerhalle des Dachdecker- und Zimmereibetriebs Wegner in Espelkamp am Freitagabend steht die Ursache für das Feuer noch nicht fest. Zwar nahmen die Brandermittler der Polizei den betroffenen Bereich an der Königsberger Straße am Montagvormittag in Augenschein, konkrete Schlüsse konnten sie aber noch nicht ziehen. Diese erhoffen sich die Experten der Kreispolizeibehörde in den kommenden Tagen, dann wird ein Sachverständiger die Arbeit der Beamten unterstützen. Neben einer ersten Begehung des Firmengeländes führten die Polizisten zudem Gespräche mit der betroffenen Familie sowie Zeugen. Den Schaden schätzen die Kriminalisten auf eine sechsstellige Summe. Wie berichtet, brach der Brand am Freitag um kurz vor 21 Uhr aus. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Auch Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuz und des Technischen Hilfswerk (THW) waren vor Ort. Verletzt wurde niemand.

realisiert durch evolver group