Achim Post wurde in der SPD-Fraktion mit neuen Themen betraut. - © Oliver Krato
Achim Post wurde in der SPD-Fraktion mit neuen Themen betraut. | © Oliver Krato

Minden-Lübbecke Achim Post bekommt neue Themen in der SPD-Fraktion

Thomas Seim
Jörg Rinne

Miriam Scharlibbe

Minden-Lübbecke. Achim Post (58), SPD-Bundestagsabgeordneter aus dem Kreis Minden-Lübbecke, ist in seiner Funktion als stellvertretender Fraktionsvorsitzender mit den Schwerpunktthemen Haushalt, Finanzen und Europa betraut worden. Der Ostwestfale arbeitet in der neuen Legislaturperiode eng mit den Ministern Olaf Scholz und Heiko Maas zusammen. Mit der neuen Themenverteilung innerhalb des SPD-Fraktionsvorstandes hat Post mehr Verantwortung bekommen. Bisher war er zuständig für Europa und Wirtschaftliche Zusammenarbeit. Dem Fraktionsvorstand gehören neben der Vorsitzenden Andrea Nahles und den Parlamentarischen Geschäftsführern neun stellvertretende Vorsitzende an. Achim Post stammt aus Rahden und wuchs in Espelkamp auf. Er ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages und errang bei der Wahl im September 2017 ein Direktmandat. In Berlin ist er Vorsitzender der SPD-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen im Deutschen Bundestag. In dieser Funktion warb er zuletzt auch innerhalb der SPD für eine Regierungsbeteiligung in einer neuen Großen Koalition mit der Union. Einer seiner Schwerpunkte ist die Europapolitik. Seit Oktober 2012 ist er Generalsekretär der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE). Er gilt als Weggefährte und Vertrauter des ehemaligen SPD-Chefs und unterlegenen Kanzlerkandidaten Martin Schulz.

realisiert durch evolver group