Frotheim am Samstagnachmittag: Auf der Mindener Straße kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum. Der 30-jährige Fahrer aus Bünde wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. - © Volker Dau/Feuerwehr Espelkamp
Frotheim am Samstagnachmittag: Auf der Mindener Straße kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum. Der 30-jährige Fahrer aus Bünde wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. | © Volker Dau/Feuerwehr Espelkamp

Espelkamp Schwere Unfälle auf eisglatten Straßen in Espelkamp

Frank Hartmann

Spiegelglatte Straßen führten am Samstagnachmittag zu mehreren, teils schweren Verkehrsunfällen in Espelkamp-Frotheim. Ein Autofahrer wurden dabei schwer verletzt und musste ins Lübbecker Krankenhaus eingeliefert werden. 25-jähriger Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt Gegen 16 Uhr kam auf der Mindener Straße in Höhe des Schnepfenbruchweges ein mit einer Person besetzter Pkw auf spiegelglatter Straße von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum. Dabei wurde der 25-jährige Pkw-Fahrer aus Bünde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Espelkamp war mit etwa 25 Kräften der Feuerwache sowie den Löschgruppen Frotheim und Isenstedt vor Ort. Die Einsatzkräfte setzten unter anderem zwei hydraulische Rettungssätze, die sogenannten Rettungsscheren, sowie eine Fahrzeugseilwinde ein, um den schwer verletzten Autofahrer aus dem Fahrzeugwrack zu retten. Der Mann wurde nach notärztlicher Versorgung in das Krankenhaus Lübbecke eingeliefert. Anwohner versorgten Einsatzkräfte mit Heißgetränken Erwähnenswert ist aber auch, das die Einsatzkräfte von Anwohner der Einsatzstelle mit Heißgetränken versorgt wurden. Eine nicht alltägliche nette Geste, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr. Es war zum Zeitpunkt des Einsatzes sehr kalt und windig. Ebenfalls am Samstagnachmittag geriet ein 39-jähriger Lübbecker mit seinem weißen Audi auf der Isenstedter Straße in Richtung Espelkamp auf schneeglatter Straße ins Schleudern. Ein entgegenkommender 28-jähriger Espelkamper musste mit seinem schwarzen Renault nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierdurch prallte er mit dem rechten Außenspiegel gegen einen Leitpfosten. Der schleudernde Audi geriet nach rechts von der Fahrbahn und landete im Straßengraben. Verletzt wurde niemand.

realisiert durch evolver group