Bad Oeynhausen Schrill und schräg

Theater im Park: Der „Zauber der Travestie“ gastiert in der Kurstadt. Die Kult-Show verspricht mit ausgefallenen Kostümen „einen Angriff auf die Lachmuskeln“

Bad Oeynhausen (nw). Die schräg-schrille Original-Revue „Zauber der Travestie" feiert 20-jähriges Bestehen und lässt sich dabei einen Besuch im Theater im Park nicht nehmen. Am Samstag, 30. September, um 19.30 Uhr besucht das Kult-Ensemble die Kurstadt und garantiert einen Abend der Extraklasse. Eins ist sicher: Ein Abend mit den schrillen Gästen aus Deutschlands namhaften Kabaretts bleibt in Erinnerung und hinterlässt die unterschiedlichsten Eindrücke beim Publikum. Ob verrückt oder lustig, ob Livegesang oder reinster Augenschmaus – die perfekte Illusion soll die Zuschauer in ihren Bann ziehen und am Ende die Frage nach Mann oder Frau offen lassen. Die Original-Revue von Tim Zwolinski, bekannt aus einschlägigen Fernsehsendungen, entführt in die Welt der Travestie, verzaubert, unterhält und überrascht. Mal heftig, mal mit Herz und das alles verpackt in einer Vielfalt aus farbenprächtigen Kostümen. Witzig und charmant unterhalten die Entertainer Marcel Bijou und France Delon. Zu ihnen gesellen sich Chris aus Berlin, Ireen Sue und der Publikumsliebling Fräulein Luise, die ewig suchende Jungfrau aus Hannover. In der rasanten Show folgt ein Highlight dem anderen und es soll mitgemacht, mitgetanzt und mitgesungen werden. Es ist ein Kabarett der besonderen Art „mit einem Angriff auf die Lachmuskeln". „Einfach zurücklehnen und genießen", ist das Motto der schrillen und frechen, eben etwas anderen Revue. Ein Besuch des Programms wird ab 16 Jahren empfohlen. ´?Tickets gibt es bei der Neuen Westfälischen, Tel. (05731) 24?00?11, oder im Haus des Gastes, Tel. (05731) 13?00.

realisiert durch evolver group