Vielfältige Designs: So unterschiedlich sehen die aktuellen Küchentrends aus, die neben den vielen anderen ab dem Wochenende im Kreis gezeigt werden. - © Poggenpohl
Vielfältige Designs: So unterschiedlich sehen die aktuellen Küchentrends aus, die neben den vielen anderen ab dem Wochenende im Kreis gezeigt werden. | © Poggenpohl

Kreis Herford/Bad Oeynhausen Küchenmeile A30: Das Stelldichein der Küchenmöbler

Zur Fachmesse für Profis aus Handel und Industrie werden am Wochenende wieder tausende Besucher erwartet. Viele der neuen Trends wurden im Kreis Herford entwickelt

Katharina Georgi
Küchenmeile von Störmer Küchen. - © Störmer Küchen
Küchenmeile von Störmer Küchen. | © Störmer Küchen

Wer im kommenden Jahr eine Küche kaufen möchte, erfährt ab Samstag, 17. September, welche neuen Trends die Hersteller bieten. Dann nämlich beginnt die Küchenmeile entlang der Autobahn 30.

„Wir erwarten 25.000 Besucher", sagt Yvonne Davy, die die Veranstaltung koordiniert. Besonders aus Großbritannien und Belgien hätten sich viele Besucher angemeldet: „Wir sind weiterhin im Aufwind." Zum Vergleich: Vor fünf Jahren kamen rund 10.000 Besucher zur Möbelmeile A 30.

Das Fachpublikum trifft dann auf viele heimische Hersteller, die in ihren Hausmessen zeigen, was ihre Mitarbeiter in den vergangenen Monaten erarbeitet haben. Einige aktuelle Trends sind weiterhin modern: „Man wird viel Industrial sehen", sagt Davy. Dieser Stil fällt auf durch dunkles Metall, sichtbare Nieten und wirkt durch filigrane Verarbeitung und viel Glas trotzdem elegant.

Küchenmeile von Nolte. - © mediamid digital services GmbH
Küchenmeile von Nolte. | © mediamid digital services GmbH

Auswärtige Firmen präsentieren sich in an vier eigenen Standorten: Auf Gut Böckel und im Forum 26 in Rödinghausen sowie im MAZ-Kitchen-Center und im House4Kitchen in Löhne. Zeitgleich mit der Küchenmeile beginnt in Löhne mit der Area 30 auch die Orderfachmesse der Küchenbranche.

Diese heimischen Hersteller zeigen ihre neuen Küchenideen:

BÜNDE

Rotpunkt Küchen setzt auf nachhaltige Produktion und will „faszinierende Neuheiten" präsentieren. Das Thema ist in diesem Jahr „Inner Beauty", der Fokus liegt also auf der Innenausstattung.

BAD OEYNHAUSEN

Auf den Kontrast von Schwarz und Weiß setzt das Unternehmen Artego Küchen. Ausgestellt werden „bezahlbare Küchen", die durch klare Linien bestechen.

Auf 2.400 Quadratmetern zeigt das Familienunternehmen Beeck Küchen, wie aus dem Multitalent Leichtbauplatte moderne Küchen entstehen – ein „Statement für Progressivität, Dynamik und Nachhaltigkeit", verspricht die Geschäftsleitung.

ENGER

Kuhlmann Küchen setzt auf pfiffige Ideen, um „normale Küchen" aufzupeppen. Experte ist der Hersteller unter anderem für platzsparende Eckschränke.

Der ins trudeln geratene Konzern Alno mit seiner Tochter Wellmann in Enger stellt die halbe Woche aus. Bis Mittwoch sind die neuen Trends des Konzerns in Hiddenhausen zu sehen.

HERFORD

Zum 125-jährigem Bestehen präsentiert Poggenpohl schlichte und klar strukturierte Küchen ohne Schnörkel. Das Design soll dem Nutzer einen Mehrwert bringen, kündigt der Hersteller an.

HIDDENHAUSEN

Auf 1.000 Quadratmetern zeigt Brigitte Küchen das neue Sortiment. Dabei werde der Verkaufsraum zur Erlebniszone, so das Versprechen der Hiddenhausener.

In der Nachbarschaft zeigt EggersmannLuxusküchen, die nicht komplett neu für diese Messe erarbeitet sind. Ein gutes Produkt müsse sich nicht neu erfinden, heißt von der Firmenleitung selbstbewusst.

KIRCHLENGERN

Einer der führenden Hersteller für Mitnahme- und Zerlegtküchen, die Menke Möbelwerke, zeigen ihr Sortiment. Das Unternehmen bleibt dem Motto treu: Eine Küche passt auf eine Palette.

Auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen setzt ab 2018 Schröder Küchen. Im neuen Showroom zeigt das Unternehmen die aktuelle Produktlinie, deren Designs sich gradlinig und klar präsentieren.

LÖHNE

In der „Hauptstadt der Küchen" zeigen zwei heimische Hersteller ihre neuen Designs:

Nolte Küchen zeigt auf 2.500 Quadratmetern seine neue Kollektion und wirbt mit „ausdrucksstarken Materialien, frischen Farben und innovativen Ideen".

Der Nachbar Bauformat & Burger bringt Emotionen ins Spiel: In seinen Küchen könne man entspannen wie am Strand oder aufregendes erleben wie an einem internationalen Hotspot.

RÖDINGHAUSEN

Bei Häcker Küchen gibt es „moderne Architektur, innovative Konzepte und coole Designs". Das Familienunternehmen zeigt 28 Küchen in verschiedenen Designs, von ausgefallen, über modern, von Country-Style bis gemütlich, von stylish bis luxuriös.

30 neue Küchenideen zeigt Ballerina Küchen auf 2.200 Quadratmetern. Das Familienunternehmen setzt auf Klarheit, individuellen Charakter und unkomplizierte Lösungen.

Viel Farbe, gerne auch knallig, dürfen die Küchen bei Störmer haben. Für Ausgleich sorgt das schlichte, aber elegante Design.

VLOTHO

Eleganz, Zweckmäßigkeit und Stauraumkomfort sind die drei Begriffe, mit denen die Pronorm Einbauküchen für sich wirbt. Gezeigt werden „Designvielfalt und innovative Technologien".

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group