Wasser marsch: Schwimmbad-Leiter Christoph Zutz säubert das Nichtschwimmerbecken mit dem Hochdruckreiniger. Anschließend wird er das Wasser einlassen. - © Foto: Heidi Froreich
Wasser marsch: Schwimmbad-Leiter Christoph Zutz säubert das Nichtschwimmerbecken mit dem Hochdruckreiniger. Anschließend wird er das Wasser einlassen. | © Foto: Heidi Froreich

Bad Oeynhausen Mit Hochdruck in die neue Saison

Freibad im Siel: Eröffnung am Samstag, 6. Mai, mit einem Tag der offenen Tür. Wassertemperatur soll dann 23 Grad betragen

Heidi Froreich

Bad Oeynhausen. Mit dem Hochdruckreiniger waren Schwimmbadleiter Christoph Zutz und sein Mitarbeiter Jecek Jaroszewicz in den letzten Tagen ständig im Einsatz. Jetzt hat das Gerät seinen Zweck erfüllt: Die Becken im Sielbad sind blitzeblank und können mit Wasser gefüllt werden. „Das dauert eine Woche", erklärt Christoph Zutz. 3.500 Kubikmeter Wasser passen in die beiden großen Becken. Grund für das langsame Einlaufen sind nicht etwa Versorgungsengpässe bei der Bevölkerung. Markus Schramm, Geschäftsbereichsleiter Wasser bei den Stadtwerken ergänzt: „Dadurch wird vermieden, dass sich Feststoffe im Rohrleitungssystem lösen, die zu Verwirbelungen führen würden". Für die nächsten Wochen hofft der Badleiter auf Sonnenschein. Damit die Solaranlage, wichtiger Teil der Heiztechnik im Bad, ihren Zweck erfüllt und das Wasser umweltfreundlich auf angenehme Temperatur bringt. Die liegt bei 23 Grad und soll, so Zutz, auf jeden Fall bis zur Saisoneröffnung am Samstag, 6. Mai, erreicht werden. Notfalls eben auch unter Einsatz der klassischen Wärmepumpe. Ab 10 Uhr wird das Bad geöffnet – bei freiem Eintritt. Vom Sonntag an werden dann neue, höhere Preise erhoben. Die Öffnungszeiten bleiben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Montags bis freitags kann ab 12 Uhr, samstags und sonntags sowie in den Ferienzeiten ab 10 Uhr geschwommen werden. Frühschwimmen wird auch in dieser Saison nicht angeboten. In den nächsten Tagen wird sich entscheiden, wer neben Zutz für die Aufsicht am Beckenrand verantwortlich ist. Schwimmmeister Marc Brünger ist jetzt für das Loher Freibad verantwortlich (die NW berichtete). Die Vorstellungsgespräche für seine Nachfolge stehen, so Zutz, kurz vor dem Abschluss.

realisiert durch evolver group