Für alle, von allen: Dieses Motto hat die Johanniter-Unfall-Hilfe über das Projekt Mehrgenerationenhaus stehen. Später dann könnten Frauen, Kinder und Seniorin zum Beispiel gemeinsam Angebote dort nutzen. Foto: DPA - © Verwendung weltweit
Für alle, von allen: Dieses Motto hat die Johanniter-Unfall-Hilfe über das Projekt Mehrgenerationenhaus stehen. Später dann könnten Frauen, Kinder und Seniorin zum Beispiel gemeinsam Angebote dort nutzen. Foto: DPA | © Verwendung weltweit

Bad Oeynhausen CDU stimmt gegen Mehrgenerationenhaus

Die Johanniter bekommen den städtischen Zuschuss und können mit ihrem neuen Projekt an den Start gehen

Bad Oeynhausen. Die Zusage auf Förderung aus Berlin haben sie bereits, nun gab der Hauptausschuss das Okay für den kommunalen Zuschuss von jährlich 10.000 Euro bis 2020. Damit kann die Johanniter-Unfall-Hilfe wie geplant zum 1. Januar mit ihrem Mehrgenerationenhaus (die NW berichtete) starten. Der Neubau an der Weserstraße 24 -26 (ehemals Schuh Schröder) steht dann allerdings noch nicht. Der soll frühestens 2018 bezugsfertig sein. Das Ministeriums-Projekt „Mehrgenerationenhäuser" ist keinesfalls ein Wohnprojekt, sondern eine Begegnungsstätte für Menschen aller Altersgruppen. Mit vier Schwerpunkten: Alter und Pflege, Integration und Bildung, Angebot und Vermittlung von haushaltsnahen Dienstleistungen und das freiwillige Engagement. Auf dem 5...

realisiert durch evolver group