Wilhelm Clamor (r.) und Wilfried Lücke aus dem Heimatverein hoffen unter der Dorflinde auf einen Sinneswandel des Eigentümers. - © Gisela Schwarze
Wilhelm Clamor (r.) und Wilfried Lücke aus dem Heimatverein hoffen unter der Dorflinde auf einen Sinneswandel des Eigentümers. | © Gisela Schwarze

Bad Oeynhausen Bürger protestieren gegen Abholzung von Wöhrener Dorflinde

Mehr als 150 Jahre alter Baum vor ehemaliger Traditionsgaststätte soll schon am kommenden Wochenende gefällt werden

Bad Oeynhausen. Wöhren weint, weil wohl bereits Weihnachten die vertraute Dorflinde vor dem Landgasthaus „Wöhrener Krug" fehlt. Noch steht die stattliche über 150-jährige Linde vor dem kürzlich geschlossenen Gasthaus. Der mächtige Baum prägt das Ortsbild und gehört nach Meinung der Wöhrener als Wahrzeichen in die Ortsmitte. Dass ihre Linde Ende dieser Woche gefällt werden soll, können sie nicht fassen. Mitglieder des Heimatvereins, Umwelt- und Naturschützer sowie engagierte Bürger fanden sich an der Linde ein, um mit einem Plakat ihren Protest kundzutun. Die Stadt erteilte dem Eigentümer des Baumes die Fällgenehmigung für den mächtigen Baum mit einem Stammumfang von 2,60 Metern. Bereits für das kommende Wochenende sei der Termin fürs Fällen der Linde an der Wöhrener Straße angesetzt, hatte sich in Windeseile herumgesprochen. „Das ist ungeheuerlich...

realisiert durch evolver group