Das Geschäft an der Viktoriastraße: Passanten halfen der Inhaberin bei der Verfolgung der Ladendiebe. - © Nicole Bliesener
Das Geschäft an der Viktoriastraße: Passanten halfen der Inhaberin bei der Verfolgung der Ladendiebe. | © Nicole Bliesener

Bad Oeynhausen Geschäftsfrau verfolgt Ladendiebe

Dreistes Trio: Passanten werden durch das laute Rufen der Geschäftsinhaberin auf die Tat aufmerksam und helfen bei der Verfolgung der Täter. Polizei stellt Diebesfahrzeug sicher

Bad Oeynhausen. Entsetzt über das dreiste Vorgehen der Ladendiebe, aber gerührt und begeistert von der Hilfsbereitschaft der Passanten ist Annika T. (Name von der Redaktion geändert). Die Inhaberin eines Geschäfts für Kinder- und Jugendbekleidung an der Viktoriastraße wurde am Freitag Opfer einer dreisten Masche eines diebischen Trios.

„Am frühen Freitagnachmittag kam zuerst ein Pärchen in mein Geschäft. Sie gaben vor, ein Geschenk für den Sohn eines Geschäftspartners kaufen zu wollen", berichtet die Geschäftsinhaberin der NW. Wenige Minuten später betrat ein weiterer Mann das Geschäft und gesellte sich zu den beiden. Während das Pärchen nach Auskunft von Annika T. gebrochen deutsch mit südosteuropäischem Akzent sprach, redete der hinzugekommene Mann akzentfrei deutsch.

Während die Frau versuchte, die Ladenbesitzerin in ein Gespräch zu verwickeln, stöberte ihr Partner in einem Regal mit hochwertigen Jacken. „Stutzig geworden bin ich, als der Mann auch bei den Mädchenjacken guckte", berichtet Annika T., „die wollten ja angeblich ein Geschenk für einen Jungen." Wenig später verließ das Trio das Geschäft. „Ich habe gesehen, dass der Mann auf einmal ganz dick aussah", so Annika T. Er hatte sich offenbar zwei Jacken unter den Pullover gestopft. Annika T. lief dem Trio hinterher. „Ich habe laut gerufen: Halt, stehen bleiben." Dadurch wurden Passanten auf den Vorfall aufmerksam. „Zwei Frauen boten sofort an, auf mein Geschäft aufzupassen und die Polizei zu verständigen. Ein älteres Ehepaar hat die Drei zu Fuß verfolgt und gesehen, dass sie Richtung Bahnhof unterwegs sind. Ich hab das Trio eingeholt, noch auf der Herforder Straße hat mir einer der Ladendiebe sogar eine Jacke zurückgegeben. Wahrscheinlich damit ich keinen Stress mache", so Annika T.. Das Ehepaar beobachtete dann wie das Trio etwas in ein Auto legte, das am Bahnhof geparkt war. In dem Wagen fand die Polizei später die zweite gestohlene Jacke. Den Wert der entwendeten Jacke gibt die Geschäftsfrau mit gut 600 Euro an.

Das Trio flüchtete dann weiter die Herforder Straße in Richtung Fruchthalle. Dort beobachtete eine weitere Zeugin, wie das Trio Richtung Bahnhofstraße lief.

„Auf der Bahnhofstraße verliert sich dann die Spur des Trios", zitiert Polizeisprecher Thomas Bensch aus dem Bericht seiner Kollegen. Die alarmierte Streifenwagenbesetzung und ein Beamter des Bezirksdienstes hatten eine Fahndung eingeleitet, die allerdings keinen Erfolg brachte. Der am Bahnhof abgestellte Wagen, ein 3er BMW mit Mettmanner Kennzeichen, wurde später von der Polizei sichergestellt. „Die Kollegen der Kriminalpolizei haben die Halterin ermittelt", so Polizeisprecher Bensch. Die habe allerdings glaubhaft versichert, dass sie den Wagen an eine Bekannte verliehen habe. Diese Bekannte, eine 28-jährige Südosteuropäerin, ist dann am Montag von der Polizei vernommen worden. „In der Vernehmung hat sie zugegeben, mit zwei Männern nach Bad Oeynhausen gefahren zu sein", so Bensch. Dort sei alles komisch gelaufen. Sie habe aber mit der Sache nichts zu tun und die beiden Männer kannte sie auch gar nicht richtig, gibt Polizeisprecher Bensch die Aussage der 28-Jährigen wieder.

Die Ermittlungen der Polizei gegen die beiden Männer dauern noch.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group