Salz hilft: Die städtischen Streufahrzeuge sorgen für Sicherheit auf glatten Straßen.Foto: NW - © www.f2-fotografie.de
Salz hilft: Die städtischen Streufahrzeuge sorgen für Sicherheit auf glatten Straßen.Foto: NW | © www.f2-fotografie.de

Bad Oeynhausen Winterdienst gut vorbereitet

Erster Schnee: Stadtwerke Bad Oeynhausen sorgen ab 5 Uhr morgens für freie Straßen in der Kurstadt. Auch die Bürger sind in der Pflicht

Bad Oeynhausen. Für die Fahrer des Winterdienstes in Bad Oeynhausen ist die Nacht kurz. Ab 5 Uhr morgens machen sie sich mit den Räumfahrzeugen vom Bauhof aus auf den Weg durchs Stadtgebiet, um Straßen und Gehwege von Eis und Schnee zu befreien. Rund zwei Stunden dauert es im Normalfall, um die Stadt frei zu bekommen, erklärt Klaus Meier, als Straßenmeister zuständig für den Winterdienst. Am aufwendigsten ist die Räumung der Fußwege, auf denen kleinere Fahrzeuge zum Einsatz kommen, die wiederum sehr lange benötigen. Auf den Schnee sind die Stadtwerke bereits seit Dezember eingerichtet. In einem Bereitschaftsplan ist festgelegt, welcher der 20 Mitarbeiter wann einspringen muss, wenn es zu Behinderungen auf den Straßen kommt. Probleme gibt es für den Winterdienst immer dann, wenn Autos den Räumfahrzeugen den Weg versperren...

realisiert durch evolver group