Bad Oeynhausen

Ein einziger See: Beim Hochwasser im Februar 1995 ist der Verlauf der Weser nicht mehr zu erkennen. Links am Berg entlang verläuft die Dehmer Straße. Die neue Trasse würde mitten durch die überfluteten Ländereien führen. - Foto: Detlef Wittig
Bad Oeynhausen

Straßenbau bringt Fluss in Bedrängnis 1

Machen Werbung für ihren Beruf: Beate und Heinrich Lilienkamp haben auf ihrem Bauernhof in Bergkirchen auch die beiden Pferde Amadeus (l.) und „Die Spielerin" sowie Hund Lotti. - Foto: Nicole Sielermann
Bad Oeynhausen

Landwirtschaftsserie führt auf den Hof Lilienkamp

Besuch im Ministerium: Achim Post (v. l.), Stefan Schwartze, Tim Ostermann und Steffen Kampeter übergeben Staatssekretär Enak Ferlemann (2. v. l.) das Positionspapier der Bürgerinitiative gegen den Neubau der B 61. - Foto: Büro Ostermann
Bad Oeynhausen

Nein zu B61-Plänen findet Gehör in Berlin

Hermes: Justin Petry, Keit Wiechert, Lukas Rudat und Finn-Ole Schwarz mit Michael Hermes und Betül Bugday, Auszubildende im 3.Lehrjahr. - Hermes
Bad Oeynhausen

Neue Berufsmöglichkeiten entdeckt und getestet

Partnerschaftsbesuch: Pastor Markus Freitag (unten, v.l.) freut sich, seinen Kollegen Emmanuel Mweta zu begrüßen. Mit dabei sind Oberstufenschüler Paulo Paulo und fünf weitere Mitschüler, die gestern als erstes Superintendent Andreas Huneke (r.) und seine Mitarbeiter im idas Kreiskirchenamt besuchten. FOTO: ELKE NIEDRINGHAUS-HAASPER - Elke Niedringhaus-Haasper
Bad Oeynhausen

Besuch aus Tansania

Beutel-Auswahl: Die Verkäuferinnen Heike Kreimeier (l.) und Stephanie Gieselmann stopfen im Kaufhaus Hagemeyer Einkaufstüten aus Plastik, Papier und Stoff. - Ulf Hanke
Bad Oeynhausen

Händler legen Beutel raus 2

Coverband: Die „Black Lines“ spielen unter anderem Songs von Westernhagen und den Toten Hosen.? - Foto: NW
Bad Oeynhausen

Ein Fest von Bürgern für Bürger

Echte Freunde stehen zusammen und zocken auch zusammen. Wann immer er Zeit hat, besucht Fabian seinen Freund Dustin, wenn er im ELKI im Johannes Wesling Klinikum Minden behandelt wird. Treffpunkt ist die Quietschküche, die dank der Unterstützung der "Initiative Eltern krebskranker Kinder" einen Ort des Abschaltens bildet. - MKK
Bad Oeynhausen

Spender helfen krebskranken Kindern

realisiert durch evolver group