Bunt: Monica Li (5) und Joschua Griese (5) haben es sich zwischen österlicher Dekoration und frühlingshaften Blumen bequem gemacht. 
ARCHIVFOTO: JOHANNES WÖPKEMEIER - © Johannes Wöpkemeier
Bunt: Monica Li (5) und Joschua Griese (5) haben es sich zwischen österlicher Dekoration und frühlingshaften Blumen bequem gemacht.
ARCHIVFOTO: JOHANNES WÖPKEMEIER | © Johannes Wöpkemeier

Bad Oeynhausen Frühjahrsmarkt mit 80 Ständen

Am kommenden Wochenende: Deko- und Geschenkartikel sowie viele Leckereien zwischen Augustaplatz und Auferstehungskirche. Sonntag sind auch Geschäfte geöffnet

Bad Oeynhausen (nw). Zwei Wochen vor Ostern erfüllt der Duft von frischgebackenem Brot, würzigem Olivenöl oder süßem Honig die Luft der Innenstadt von Bad Oeynhausen. Händler bieten Osterdekorationen, Handwerksarbeiten und Speisen an. Die Stände auf dem traditionellen Frühjahrsmarkt sind am Samstag, 17. März, und Sonntag, 18. März, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am 18. März ist zudem ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag. Deko, Präsente und Leckereien – zwischen Auferstehungskirche und Augustaplatz finden die Besucher alles, um sich auf die Osterzeit einzustimmen. An den rund 80 Ständen gibt es zum Beispiel kunstvolle Geschenkartikel aus Holz und Wolle, Lederwaren, ausgesuchte Öle, Tinkturen und Balsame sowie Käse, Honig oder auch Kaffeespezialitäten. Wer eine Pause vom Bummeln macht, kann sich an den abwechslungsreichen Speisen für den direkten Verzehr stärken oder in den Biergarten setzen, der bei schönem Wetter auf dem Inowroclaw Platz aufgebaut wird. An selber Stelle steht auch in diesem Jahr wieder ein großes Zelt, in dem an beiden Tagen zwischen 14-17 Uhr Bands für gute Stimmung sorgen.

realisiert durch evolver group