Bad Oeynhausen

Ratlos: „Warum soll Werste hier enden“, fragt sich Klaus Lamprecht, Anwohner im Werster Holz. Das neue Ortsschild an der Holzmark hält er für sinnlos. Foto: Jörg Stuke - Jörg Stuke
Bad Oeynhausen

Ein Gefühl wie ausgebürgert 1

Süße Geschenke: Center Manager Thomas Sänger (l.) und Bürgermeister Achim Wilmsmeier verteilen Berliner. - Foto: Nicole Bliesener
Bad Oeynhausen

Zuckersüße Präsente zum 20. Geburtstag

Die Kunst der Chirurgen und die Kooperation mit der Gewebebank haben Volker Löhr das Leben gerettet: (v.l.) Hermann Josef Knobl, Dr. Stefan Heisel, Volker Löhr und Ernest Danch. - Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Bad Oeynhausen

Arterie aus Gewebespenden rettet Leben

Bad Oeynhausen

Am Lohbuschteich werden Pappeln gefällt

Soll sicherer werden: Das Parkhaus im Sültebusch bekommt eine neue Videoüberwachung. Foto: Nicole Sielermann - Nicole Sielermann
Bad Oeynhausen

Stadtwerke setzen auf mehr Sicherheit

Es geht nicht um Schnelligkeit: Bei der Kita-Anmeldung zählt nicht der Vorsprung. Sondern es geht nach Kriterien, zum Beispiel ob ein Elternteil allein erziehend ist, ob beide berufstätig oder noch in der Ausbildung sind. Foto: Uwe Zucchi/dpa - Uwe Zucchi
Bad Oeynhausen

Ansturm auf die Kindergartenplätze 1

Erinnerungsfoto auf der Bühne: Unter den NW-Lesern waren viele Theaterfans, die die Führung durch die unbekannten Räumlichkeiten sichtlich genossen. - Thorsten Gödecker
Bad Oeynhausen

Exklusive Führung für NW-Leser

Bereiten den Tag der Open culture vor: Die Pädagogen Manuel Doormann (li.) und Charlotta Lachs sowie Schulleiter Tom van de Loo. Foto: Elke Niedringhaus-Haasper - Elke Niedringhaus-Haasper
Bad Oeynhausen

Open-Culture-Day am Gymnasium

Rehmer Hausschlachtermannschaft,v.l.n.r.: Karl – Friederich Witte, Klaus Fenske, Otto Spethmann,Lothar Bekemeier - Rehmer Heimatverein
Bad Oeynhausen

Rehmer Heimatverein verwurstet Jolanthe

Mittagstipp

realisiert durch evolver group