Detmold. Einfädeln in den fließenden Verkehr misslingt.

Lippe (ots) - Am Montagabend gegen 19:30 Uhr kam es in Detmold auf
der Lemgoer Straße in Höhe Feldstraße zu einen folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 26-Jähriger aus Leopoldshöhe setzte seinen Opel Astra rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt auf die Fahrbahn. Dabei übersah er einen Verkehrsteilnehmer, der mit seinem Passat in Richtung Lemgo unterwegs war. Aufgrund des Zusammenstoßes erlitt der Astra-Fahrer eine Rückenverletzung, so dass er mit einem Rettungswagen ins Klinikum Detmold verbracht werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Mehrere abgetrennte Fahrzeugteile lagen auf der Fahrbahn verstreut. Bei der Bergung der Fahrzeuge musste die Lemgoer Straße kurzfristig komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3787225

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group