Bad Salzuflen. Beifahrertür beschädigt.

Lippe (ots) - Auf dem Aldi-Parkplatz "Am Bexterholz" im Ortsteil Lockhausen ist am Mittwoch ein roter Skoda beschädigt worden. Ein Verursacher hat sich bislang nicht gemeldet. Der Wagen stand von 12.00 Uhr bis gegen 12.15 Uhr in einer der Parkbuchten. Kurz bevor die Halterin zu ihrem Auto zurückkehrte, startete ein rechts neben dem Skoda geparkter grauer Wagen und eine blonde Frau fuhr davon. Bei der Ankunft an ihr Fahrzeug stellte die Skoda-Fahrerin dann eine Beule in der Beifahrertür ihres Autos fest. Ob der graue Wagen, bei dem es sich um eine Art SUV handeln könnte, mit der Beschädigung in Verbindung steht, kann nicht zweifelsfrei gesagt werden. Die Art der Beschädigung könnte durch die Tür eines anderen Fahrzeugs entstanden sein. Zu der Zeit herrschten starke Sturmböen, so dass der Schaden durchaus durch eine geöffnete Autotür verursacht worden sein kann, die mit Wucht durch eine Windböe gegen den Skoda geschlagen wurde. Hinweise in der Sache erbittet das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen unter 05222 / 98180.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3734530

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group