Oerlinghausen - Vier Verletzte bei Vorfahrtunfall

Lippe (ots) - (KF)Am Freitagnachmittag verließ ein 86jähriger Opelfahrer aus Bielefeld mit seinem Fahrzeug die Tunnelstraße, um nach links in die vorfahrberechtigte Zeppelinstraße einzubiegen. Hierbei missachtete der Bielefelder die Vorfahrt einer 50jährigen Renault-Fahrerin aus Oerlinghausen, die mit ihrem PKW auf der Zeppelinstraße von Oerlinghausen in Richtung Bielefeld unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich zusammen. Durch den Zusammenprall wurden insgesamt vier Personen verletzt. Im Opel wurde zusätzlich zum Fahrer noch seine 84jährige Beifahrerin verletzt und im Renault verletzte sich neben der Fahrerin ihre 21jährige Beifahrerin. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Bielefeld gebracht. Die beiden PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten eingeschleppt werden. Warum der Senior aus Bielefeld die Vorfahrt nicht beachtete muss noch ermittelt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Detmold, Tel. 05231/6090, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle
Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3707677

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group