Horn - Liegengebliebener Tanklastzug blockiert Teile der B 1 und die Abfahrt Waldschlösschen

Lippe (ots) - (RB)Am Montag, 19.06.2017, gegen 18:00 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle der Polizei und der Feuerwehr ein liegengebliebener Tanklastzug auf der B 1 in der Abfahrt Waldschlösschen gemeldet. Am Anhänger des mit 12.000 Liter Superbenzin beladenen Tanklastzuges glühten die Bremsen, so dass die Feuerwehr diese zunächst runterkühlen musste, um die Gefahr des Ausbruchs eines Feuers zu bannen. Dies gelang der Feuerwehr sehr schnell, so dass keinerlei Gefahr für die Bevölkerung bestand. Die Bergung des Tanklastzuges dauerte aufgrund der festsitzenden Bremsen bis 19:15 Uhr, wodurch die Fahrtrichtung Paderborn auf der B 1 und die komplette Auf- und Abfahrt Waldschlösschen gesperrt werden musste. Einem Mitarbeiter der Feuerwehr ist es gelungen die festsitzende Bremse wieder zu lösen, so dass der Tanklastzug zu seiner Abladestelle und danach in eine Werkstatt fahren konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle
Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3663883

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group