Symbolbild. - © dpa
Symbolbild. | © dpa

Oerlinghausen Oerlinghausen investiert in Spielplätze

Einige Spielplätze werden kaum noch besucht und sollen aufgegeben werden. Dafür sollen an zentralen Standorten neue entstehen

Oerlinghausen. Die Spielplätze in der Stadt sollen neu strukturiert werden. Die Lokalpolitik hatte der Stadtverwaltung den Auftrag erteilt, ein Spielplatzkonzept zu erarbeiten. Das stellte Bürgermeister Dirk Becker gestern Abend den Mitgliedern des Sozial-, Jugend- und Sportausschusses vor. Vor zwei Jahren hatte die CDU einen entsprechenden Antrag formuliert. Ziel ist es, kleine Spielplätze aufzugeben und wenige größere zu erhalten, zu verbessern oder sogar neu zu schaffen. "Pro Stadtteil soll mindestens ein großer Spielplatz entstehen", sagte Dirk Becker. Momentan stehen 28 Spielplätze auf der Liste, die Stadtverwaltung schlägt vor, maximal 17 zu erhalten beziehungsweise neu zu gestalten. Fast alle derzeitigen Spielplätze seien in die Jahre gekommen...

realisiert durch evolver group