Sorgten für gute Unterhaltung: Das Jazztime-Quintett. - © Sibylle Kemna
Sorgten für gute Unterhaltung: Das Jazztime-Quintett. | © Sibylle Kemna

Oerlinghausen Gute-Laune-Jazz im Oerlinghauser Kastanienkrug

"Jazztime-Quintett": Funkige, soulige und gefühlvolle Stücke voller Improvisation begeistern die Besucher auch beim zweiten Konzert

Oerlinghausen. Zum zweiten Mal Jazztime im Kastanienkrug: Nach dem Erfolg der Premiere im Frühjahr begeistert das "Jazztime-Quintett" auch jetzt die mehr als 60 Zuhörer. Aus dem Rock zum Jazz ist Bandgründer Axel Dräger gekommen. Und schon dieser ungewöhnliche Werdegang verspricht ein abwechslungsreiches, mitreißendes Konzert. Die fünf Musiker verbinden die Raffinesse und die Improvisationsmöglichkeiten des Jazz immer wieder mit der rhythmischen Intensität und Kraft der Rockmusik, um dann wieder expressiv ins Gefühlvolle hinüber zu gleiten. Jazzige Standards, Latin, Dixie, Souliges, sanfte Balladen und eigene Kompositionen wechseln sich munter ab und bekommen ihren eigenen Stempel aufgedrückt - auch die bekannten Jazzstandards erblühen so in neu arrangierter Eigenständigkeit...

realisiert durch evolver group