Fahri Ogün Yardim spielt den jungen Hüseyin Yilmaz in dem Film "Almanya – Willkommen in Deutschland".
Fahri Ogün Yardim spielt den jungen Hüseyin Yilmaz in dem Film "Almanya – Willkommen in Deutschland".

LEOPOLDSHÖHE Regisseur Valentin Hilker feiert mit

Fröhliche Party zum einjährigen Kino-Bestehen

Leopoldshöhe. Die Geburtstagsparty des Leos Kinos hat sich zum Musik- und Filmfest entwickelt. Fast alle Plätze waren belegt, als das einjährige Bestehen des kommunalen Kinos in Leopoldshöhe gefeiert wurde. Einige Gäste hatten dem Kinoteam sogar Geschenke mitgebracht. Die Stimmung war fröhlich und ausgelassen.

Nach einer Begrüßung stellte Regisseur Valentin Hilker drei seiner Kurzfilme vor. In den Pausen stand er den Besuchern für Gespräche zur Verfügung. Besonders positive Reaktionen rief laut Pressebericht der Kurzfilm "Le Coup" hervor, der verschiedene Spannungsmittel geschickt kombiniert und den Zuschauer doch bewusst auf eine falsche Fährte lockt. Mit aufwändigem Equipment präsentierten die Musiker Sven Gerrlich und Florian Zander live eine neue Musikfassung zum Stummfilmklassiker "Der General". Unter anderem sorgten Klavier, Schlagzeug und Gitarre in perfekter Synchronisation zum Bild sowie originelle Einfälle der Musiker für einen völlig neuen Blick auf den bald 90 Jahre alten Film. Zeitweise hatte das Publikum den Eindruck, dass ein ganzes Orchester musizierte. So entließ es die Künstler nicht ohne Zugabe. Als Überraschung lud das Leos Kino die Geburtstagsgäste zum kostenfreien kalten Buffet ein. Beim Kinoquiz mussten sie kurze Ausschnitte dem richtigen Film zuordnen.

Reinhard Krüger aus Bielefeld ging als Sieger hervor. Auch Michaela Meltzow aus Detmold und Ute Brinkmann aus Bielefeld bewiesen großes Filmwissen. Die Gewinner können sich über Jahresfreikarten bzw. freien Eintritt für sechs Monate freuen.

Am 20. Februar um 19.30 Uhr wird im kommunalen Kino im Leos, Schulstraße 33, der Film "Almanya - Willkommen in Deutschland" gezeigt.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group