Leopoldshöhe Adventsmarkt nur an einem Tag

Zwischen Rathaus und Kirche präsentieren Vereine und Verbände weihnachtliche Spezialitäten

Leopoldshöhe. Am 1. Adventssonntag, 2. Dezember, findet der Leopoldshöher Adventsmarkt statt. In diesem Jahr wird er allerdings auf einen Tag beschränkt. Zudem wechselt auch der Standort. Erstmals wird der Markt auf dem Platz zwischen Rathaus und Kirche aufgebaut.

Ab 14 Uhr präsentieren sich Leopoldshöher Vereine, Verbände und Organisationen und bieten weihnachtliche Spezialitäten, Basteleien, Glühwein und anderes an. Kinder können Stockbrot backen. Um 16 Uhr beginnt in der evangelisch-reformierten Kirche ein Konzert, das der Kinderchor Altenhagen, die "Leo’s-Flötenschule" und die Musikschule "Allegro" gestalten.

Anzeige

Gegen 17.30 Uhr startet ein kleiner Fackelzug für Kinder. Fackeln werden gegen einen Beitrag von einem Euro gestellt. Die ganz Kleinen dürfen auch ihre Laterne mitbringen. Zum Abschluss erhält jedes Kind eine kleine Überraschung. Im Gemeindehaus gibt es einen Kunsthandwerkermarkt und eine Cafeteria.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group